Glud Museum

Spaß und Spannung im Museum

Foto: Per Bille

Sind Sie auf der Suche nach lehrreichen und kulturellen Erlebnissen für die ganze Familie? Dann sind Sie in Horsens genau richtig.

Im Dänischen Industriemuseum können Sie Geschichte sehen, ausprobieren und spüren. Erleben Sie „die alten Tage“ aus nächster Nähe und schauen Sie sich an, wie das Leben unserer Eltern, Großeltern und Urgroßeltern aussah.

FÆNGSLET, das ehemalige Staatsgefängnis von Horsens, liegt noch immer auf einem Hügel im nördlichen Teil der Stadt und ist heutzutage ein Museum und Kulturhaus. Begeben Sie sich auf die Spur der Gefangenen und erfahren Sie mehr über die Insassen und Angestellten.

Spielen im Freien

Wenn Sie eher an Natur interessiert sind, empfiehlt sich eine Reise vorbei am Børnebondegården, wo Sie sich Meerschweinchen, Hühner, Gänse, Enten, Ziegen, Schafe, Pferde und Kühe ansehen und mit ihnen kommunizieren können. Hier ist viel Raum zum Spielen mit „Hüpfkühen“, und im Spielehaus können Sie mit Spielzeugtraktoren herumrasen oder dabei zusehen, wie eine Kuh gemolken wird.

Das Glud Museum ist ein Freilandmuseum, in dem Sie mehr über das Leben auf den Dörfern in den vergangenen 350 Jahren erfahren. Hier gibt es viele tolle Aktivitäten für Kinder.

Wir empfehlen ebenfalls, auf Erkundungsreise durch die Spielzeugausstellung im Museum von Horsens zu gehen. Auch für die Eltern lohnt sich der Besuch, denn nur ein Stück weiter liegt das Kunstmuseum von Horsens in einem schönen Park, das eine umfassende Sammlung der Werke von Michael Kvium, einem Sohn der Stadt, zu bieten hat.

…Und hatten wir schon erwähnt, dass man hier echte Dinosaurierzähne bei einem privaten Sammler kaufen kann, der sein Zuhause als Museum für einige der weltweit ältesten Fossilien eingerichtet hat?

Liste
Karte